Franciszek Starowieyski (1930 – 2009)

Franciszek Starowieyski. Zwischen Todt und Licht, 1984

Skąd Franciszek Starowieyski brał inspiracje pomysłów swoich prac?

Lot 8309. Starowieyski, Franciszek: “Zwischen Todt und Licht“. “Zwischen Todt und Licht”. Farbkreiden auf grauem Bütten. 1984. 66 x 48 cm. Unten rechts mit Kreide in Weiß signiert “FStarowieyski”, datiert “1684” und bezeichnet “H.” sowie betitelt. Estimate 1,800 euro. Bassenge. 11/30/19
Aus geschwungenen Lineaturen und Schraffuren lässt der Künstler die charakteristische Zeichnung zweier üppiger Frauenakte entstehen. Starowieyski, auch unter dem Künstlerpseudonym Jan Byk bekannt, war ein polnischer Graphiker, Maler und Bühnenbildner. Von ihm bevorzugte Motive waren das Vergehen, der Tod und das Ende der Zivilisation. Um seine Vorliebe zur Barockkunst zu unterstreichen, signierte Starowieyski seine Werke mit einer um 300 Jahre früheren Jahreszahl. 1949 bis 1955 studierte er an den Akademien in Krakau und Warschau, gehörte der Gruppe Alliance Graphique International (AGI) an und war der erste polnische Künstler mit einer Einzelausstellung 1986 im MoMA in New York.

Sold 1,500 euro

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s