Nikifor Krynicki (Epifaniusz Drowniak) (1895 – 1968)

Nikifor

List pisany oczywiście cudzą ręką ale rysunek autentyczny.

—————————————

Lot 203. NIKIFOR (1895-1968)
Page d’album Gouache accompagnant une lettre, signé en bas à droite. 29 x 20,5 cm

Estimate 500-800 euro. Peschetau-Badin. 12/9/15

Polskie srebra

Cukiernica

Lot 109. Biedermeier-Zuckerdose
Von Klauenfüßen getragener rechteckiger Korpus mit geschrägten Ecken. Allseitig aufgelegter bzw. reliefplastisch getriebener Frucht- und Blumendekor. Auf dem Deckel reliefierte Darstellung einer musizierenden Amorette. Gest. 12 Lot, Tremolierstrich, Stadtmarke, Meister Emil Radke (wird Meister 1832). Gew. ca. 550 g. H. 10 cm. 15,5 cm x 9,5 cm.
Vgl. Boldok, Nr. 8 ff.
A Biedermeier sugar box. Standard mark 12 lot, test-, city- and master´s mark.
Polen. Warschau. Um 1840.

Reserve 1,400 euro. Schloss Ahlden. 11/28/15

————————————————————–

Czajnik

Lot 111. Empire-Teekanne
Über flachem Stand am Ansatz gerundeter Korpus. Zylindrische Wandung umzogen von einem aufgesetzten Relieffries mit Darstellung musizierender Amoretten. Schwanenknauf. Gekanteter Bandhenkel aus Holz. Gest. 12 Lot, undeutl. Meistermarke. Gew. ca. 855 g. H. 21 cm.
A Biedermeier tea pot. Standard mark 12 lot, indistinct master´s mark.
Wohl Polen. Um 1830.

Reserve 690 euro. Schloss Ahlden. 11/28/15