Paweł Steller (1895 – 1974)

Paweł Steller. In Jablunkau, 1938

Oryginalny, duży, drzeworyt Pawła Stellera z 1938 roku. Obok Skoczylasa i Mrożewskiego należy do czołówki polskich drzeworytników. Taniej już być nie może.

Lot 3852. Pawel Steller, “In Jablunkau, ältere Frau vor leicht hügeliger Landschaft, mit großem Bündel Reisig auf ihrem Rücken, Holzschnitt, unter der Darstellung rechts in Blei signiert und datiert „P. Steller (19)38“, sowie links bezeichnet „Orig. Holzschnitt“ und betitelt „In Jablunkau“, geringe Altersspuren, leichte Quetschspuren, auf Unterlagekarton montiert, Darstellungsmaße ca. 33,7 x 24,5 cm. Künstlerinfo: polnischer Maler, Zeichner und Graphiker (1895 Hermanice bis 1974 Katowice), 1909-13 Besuch der Staatlichen Industrieschule in Lwiw (Lemberg), 1913-14 Studium an der Staatlichen Kunstgewerbeschule in Prag, 1915 zu Kriegsdienst eingezogen, ab 1921 Tätigkeit in der Kartographischen Abteilung des Militärgeographischen Instituts in Warschau, 1923-25 Studium an der Kunstschule in Warschau, nachfolgend als Zeichenlehrer tätig. Reserve 80 euro. Mehlis. 02/29/20. Sold 90 euro

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s