Józef Brandt (1841 – 1915)

HyperFocal: 0

Zamiast komentarza:bowing

—————————————————

 

Lot 320. Brandt, Józef von 1841 Szczebrzeszyn/Polen -1915 Radom
Kosakenreiter
L. u. signiert und Ortsbezeichnungen München – Warszawy. Öl auf Lwd. 71 x 51 cm. Rest. Rahmen.
Nach einer Begegnung mit dem Pferdemaler Julius Kossak, begann Józef von Brandt 1862 an der Münchener Akademie sein Studium der Malerei bei Franz Adam und Karl Theodor von Piloty. 1867 eröffnete er sein eigenes Atelier und wurde bald mit seinen Kosaken und Reitermotiven einer der gefragtesten Künstler, um den sich eine Gruppe polnischer Maler scharte, darunter auch Alfred von Wierusz-Kowalski und Ladislaus von Czachòrski. Seine Motive fand von Brandt auf seinem polnischen Landgut, wo er während der Sommermonate die Reiterkämpfe beobachtete. Unser Gemälde zeigt eine beruhigtere, aber dennoch spannungsgreiche Szene mit einem Trupp vorrückender Kosaken in einem lichten Wald, die einer Attacke entgegensehen, wie der aufhorchende Jagdhund im Vordergrund anzeigt. Józef von Brandt – Kosakenreiter

Estimate € 15.000 to € 20.000. Neumeister. 09/28/16

Sold for 66,000 euro

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s